Montag, 6. Dezember 2010

Im Kopf revue passieren lassen, psychisch überarbeitet und nun empfohlen "Ai no mukidashi" (engl.Titel "Love Exposure")

Hallo zusammen!!!!=^.^=

Es gibt wieder was zu empfehlen.
Dieses mal ein Film.,..und ehrlich wie ich bin,..es ist schon gut 3 Monate her, dass ich den Film gesehen habe und trotzdem kommt die Empfehlung erst jetzt. >.<
Das liegt vor allem daran, dass ich erst mal die zwei Monate gebraucht habe, um zu überarbeiten was denn nun in diesen Film passiert ist ^^
Ich war echt hin und hergerissen,..
der Film lag zwischen..meisterwerkischer Leistung und psychischer Zerstörung.
Ich konnte gut 2 Tage, nachdem ich den Film gesehen hatte nicht mehr ruhig schlafen,..da mir der Film die wirresten Gedanken in meinen Kopf ausgelöst hat.

Moment...das soll ne Empfehlung und keine Warnung werden!!
Wer psychisch nicht so schwachgesinnt ist, wird den Film auch nicht so erleben wie ich es tat. Zumal ich mich in Filme/Serien/Bücher und anderes einfach immer zu sehr hineinsteigere >.<

Ich mach mal eben klar wovon ich spreche *räusper*
Ai no mukidashi (engl Titel "Love Exposure")

Ich, die ja nun nicht wirklich soviel Ahnung hat...würde den Film als eine kühne Mischung aus: Splatter,Softporno,Drama,Komödie und Romanze (?) beschreiben der einfach jeden nur möglichen Ramen sprengt (was nicht an der Filmlänge von fast 4 Stunden liegt!)
Mal lustig, mal tieftraurig, mal albern dann wieder einfach nur obszön, aber auf jeden Fall anspruchsvoll und clever ;)

Aber ich bin ein Fan von detaillierten Bildern, ..ausgeprägt erzählten Geschichten und langen Konversationen. 
Man könnte meinen, was dieser Film in 4 Stunden erzählt, könnte man auch locker in 90 Minuten verpacken.
Doch was wäre Love Exposure dann für ein Film geworden?
Dieser Film lebt ganz einfach von seiner Detailgenauigkeit! Zudem wird quasi von jedem Charakter die Geschichte einzeln erzählt und so ändert sich auch von Charakter zu Charakter die erzählweise, was das Stück ja noch interessanter macht!
(Um nur noch klar zustellen, ja ich liebe den Film trotz psychischer beinahe-Zerstörung)

Regisseur Sion Sono
Ab und an wären mir ein paar Schockmomente gerne erspart geblieben, sieht man zum Beispiel eine Spur zu genau wie ein Mädchen ihrem Vater sein bestes Stück mit einem Messer abtrennt.>.< Mit Blut wude nicht gespart und ich fühlte mich ein klein wenig an Kill Bill erinnert. 
Sowieso ist Sion Sono ein wenig sowas wie der Japanische Quentin Tarantino versteht er es doch ganz gut seine Filme nahe an der Grenze des Wahnsinns zu bauen. Ich liebe seine Filme einfach,(ich denke lächelnd an Suicide Circle, Strange Circus, Exte etc..) was mich schließlich zu Love Exposure geführt hat.
Alle Filme von Sion Sono hier nachzulesen

So nun aber back to Topic...und mal eben erklären worum es denn nun genau in dem Film geht!

Yu
Yu ist eigentlich ein braver Schüler, der jedoch um die Aufmerksamkeit seines Priester-Vaters  mit kleineren und größeren begangenen Sünden buhlt. 
Yoko
Er beginnt damit Mädchen unter die Röcke zu fotografieren um gewünschte Aufmerksamkeit zu erlangen. Als er bei einem seiner voyeuristischen Streifzüge auf seine große Liebe Yoko trifft, wird es kompliziert: Sie ist die Tochter der Affäre seines Vaters, die von nun an mit ihm unter einem Dach lebt, dazu ist sich Yoko ihrer sexuellen Orientierung noch nicht so ganz sicher. Vor allem aber scheint sich Yoko in die Powerfrau Sasori verguckt zu haben, diese ist aber niemand geringerer als Yu,der nach einer verlorenen Wette in dieser Verkleidung gelandet ist.Kurz bevor Yu ihr dies gestehen kann, taucht ein fremdes Mädchen auf, welches behauptet Sasori zu sein, mit der Absicht Yoko und auch ihre Familie in eine Sekte zu involvieren.
Als seine ganze neue Familie von dieser wahnsinnigen Sekte gekidnappt wird, beginnt für Yu der große Kampf um seine Liebe. 

Takahiro Nishijima
Hikari Mitsushima
Zur Besetzung sag ich nicht viel ausser:
Takahiro Nishijima ist sogar noch als kleiner perversling unheimlich süß und Hikari Mitsushima beweist eindrucksvoll was sie drauf hat!






Trailer: *unbedingt ansehen!!!!*

Diesen Film soll es sogar auf Deutsch geben, aber bitte beherzigt meinen Rat und seht in euch in der Originalfassung an *bettel* Nur so ist ein solcher Film wirklich gut!

Tja, ich wüsste eigentlich noch so vieles über den Film zu schreiben, aber wenn es zu viel wird liest das wahschreinlich keiner.
Belassen wir es also dabei:
Ein 4 Stündiges Meisterwerk, welches jeder Japan-Film-Fan mindestens einmal gesehen haben sollte. Der Film überzeugt mit detaillierten Bildern und wahninnigen Charakteren! Weichgesinnte sollten allerdings wissen dass sie sich mit dem Film auf eine absurde Reise begeben. 


So das war´s, und nun macht einmal was ich sage und seht euch den Film an >.<


ByeBye

Kommentare:

  1. wow gute beschreibung ^___^
    ich habe den Film schon vorher in einer Zeitschrift gesehen.. aba der hat mich nicht besonders interessiert weil er mich an einen porno erinnert hat. +_+
    aba jetzt will ich den Film doch anschauen.
    Jetzt interessiert er mich doch .. arigatou :3
    \(^o^)/ thanks

    AntwortenLöschen
  2. Yeij!^o^ Freut mich! Dann wünsch ich dir viel Spaß beim gucken...aber sag danach nicht ich hätte dich nicht gewarnt *lacht*

    Ganz liebe Grüße
    May x3

    AntwortenLöschen
  3. Hallo! Ich bin Japanese currently stay in Cologne now :-)
    I just watched Ai no Mukidashi right now, I really like this film!
    so when I looking about this film on web then I found your site!
    Looks very lovely site, and looks like you love Arashi, right? (*´ー`*)

    Bis Bald!

    AntwortenLöschen
  4. Hy didi! =^.^=

    Yes this is a beautiful movie :D
    Thanks, i´m glad you like my site ^o^!!
    And oh Yes i love the five Boy´s **~Arashi~**

    I hope you have a nice time in Germany!

    <3
    May

    AntwortenLöschen
  5. nice, füg ich mal gleich meiner TO-WATCH liste hinzu : D

    AntwortenLöschen
  6. Yey!Da konnte ich doch irgendwie helfen! Das freut mich ^o^!

    AntwortenLöschen

Test Test *auf Micro klopf*..ist das Ding an? *Micro Störgeräusch* *räusper*
Schön dass ihr bis hierhin gelesen habt.
Wenn ihr wollt ermöglicht dieses Feld da unten euch sogar einen Kommentar hierzulassen
*nach unten zeig*

"Funktion auch für unangemeldete User verfügbar, über Risiken und Nebenwirkungen informieren Sie sich bitte bei Ihren Admin oder Google!"

Liebste Zuckergussgrüße
May
=^.^=

LinkWithin

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...